Mario Storz ist Bürgermeister von Engstingen

Lesedauer: 1 Min
Mario Storz wird jetzt Bürgermeister in Engstingen. (Foto: Archiv)
Schwäbische Zeitung

(sz) - Der Schmalegger Ortsvorsteher Mario Storz ist Engstingens neuer Bürgermeister. Das Ergebnis wurde gegen 19 Uhr in Großengstingen bekannt gegeben. Der 30-jährige Diplom-Verwaltungswirt lag im ersten Wahlgang vor seinem Mitbewerber Manfred Jungbeck. Storz holte in den drei Engstinger Teilorten insgesamt 66,8 Prozent der Stimmen - bei 4000 Wahlberechtigten. Jungbeck kam auf 32,2 Prozent. Auf den dritten Kandidaten Michael Eckardt von der Partei „Nein!-Idee“, entfielen 0,2 Prozent.

Storz war im Juli 2010 vom Gemeinderat zum Ortsvorsteher der kleinsten der drei Ravensburger Ortschaften gewählt worden. Der 30-Jährige ist gebürtiger Reutlinger, aufgewachsen in Trochtelfingen. In Schmalegg folgte Storz auf Markus Hugger, der zum Bürgermeister der Gemeinde Immendingen gewählt worden war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen