Mann wird hinterrücks mit Messer attackiert

Lesedauer: 2 Min
 Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Pol
Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Telefon 0751/8033333, in Verbindung zu setzen. (Foto: Symbol: Martin Kierstein)
Schwäbische Zeitung

Ein 24-Jähriger Fußgänger ist in Ravensburg plötzlich von hinten mit einem Messer attackiert worden. Wie die Polizei mitteilt, fügte ihm ein Unbekannter gegen 20.30 Uhr in der Spohnstraße im Bereich der Sporthalle Schnittverletzungen zu.

Der junge Mann, der die Spohnstraße mit Kopfhörern entlangging, bemerkte zunächst nicht, dass jemand hinter ihm ging. Erst als der Unbekannte ihn anrempelte und verletzte, wurde er auf diesen aufmerksam. Der Täter rannte anschließend in Richtung Krankenhaus davon.

Selbstständig begab sich der Verletzte zunächst ins Krankenhaus. Dort wurde eine 15 Zentimeter lange Schnittwunde erstversorgt und attestiert.

Täterbeschreibung

Beschrieben wird der Unbekannte wie folgt: Er ist zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß und schlank, trug ein Basecap und eine Jeans. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Telefon 0751/8033333, in Verbindung zu setzen.

Kriminalstatistik 2018 nach Landkreisen

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen