Malteser zeigen korrekte Anwendung von Antigen-Selbsttests

 Die Rettungssanitäterin Lena Borontschuk demonstriert bei der Multiplikatoren-Schulung die richtige Durchführung eines Antigen-
Die Rettungssanitäterin Lena Borontschuk demonstriert bei der Multiplikatoren-Schulung die richtige Durchführung eines Antigen-Schnelltests. (Foto: Malteser)
Schwäbische Zeitung

Die Malteser in Ravensburg und Weingarten schulen ab sofort wieder Multiplikatoren für die Anwendung von Antigen-Selbsttests – nicht nur in Schulen und Kitas, sondern auch in Betrieben, öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen sowie in Vereinen.

Hierfür hat der Hilfsdienst laut Pressemitteilung ein Konzept für Online- und Präsenzschulungen entwickelt – sowohl in den Räumen der Malteser als auch direkt bei den interessierten Auftraggebern. Ziel der Schulung sei es, Multiplikatoren darin zu befähigen, selbstständig Corona-Selbsttests korrekt durchzuführen, sowie Kollegen, Eltern, Mitarbeitende und weitere Personen in die richtige Anwendung einzuweisen.

„Die Multiplikatoren-Schulungen werden durch qualifizierte und speziell eingewiesene Malteser durchgeführt, wie beispielsweise unsere Ausbilderinnen und Ausbilder, Rettungssanitäter, Krankenschwestern und -pfleger“, sagt Udo Blaseg, Ausbilder bei den Maltesern. Die Multiplikatoren-Schulungen sind terminlich nicht fixiert, sondern werden flexibel mit den Auftraggebern abgestimmt. Die Kosten werden nach Vereinbarung berechnet, dazu empfehlen die Malteser die direkte Anfrage per Email unter einsatzdienste.ravensburg@malteser.org.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie