Männer feiern in Wohnung und stürzen vom Balkon auf harten Boden

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Überhöhter Alkoholkonsum dürfte am Samstagabend gegen 22 Uhr in der Ravensburger Südstadt im Spiel gewesen sein, als zwei Männer im Alter von 43 und 29 Jahren vom Balkon einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamiliengebäudes stürzten. Beim Aufprall auf die geteerte Hoffläche zogen sich beide schwere Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilt.

Nachbarin ruft den Krankenwagen

Nach bisherigen Erkenntnissen trank der Wohnungsinhaber mit zwei Gästen den Tag über in der Wohnung und auf dem Balkon Alkohol. Nachdem sich einer der beiden Gäste schlafen legte, feierte der Wohnungsinhaber offensichtlich mit dem anderen Gast weiter. Eine Nachbarin wurde durch das Geräusch des Aufschlags der beiden Männer auf die Hoffläche auf den Vorfall aufmerksam und verständigte die Rettungskräfte.

Als die Polizei die zum Balkon gehörende Wohnung überprüfte, trafen die Beamten dort den zweiten Gast schlafend an. Der Mann hatte bis dahin vom Sturz seiner beiden Bekannten und vom Rettungseinsatz nichts mitbekommen. Anhaltspunkte auf eine Auseinandersetzung liegen Polizeiangaben zufolge nicht vor. Die beiden Verletzten wurden am Unglücksort durch den Notarzt und Rettungsdienst versorgt, ins Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen