Lukas Slavetinsky wechselt nach Selb

Lesedauer: 3 Min
Lukas Slavetinsky wechselt von Sonthofen nach Selb.
Lukas Slavetinsky wechselt von Sonthofen nach Selb. (Foto: Archiv: Flemming)
md

So wollte Lukas Slavetinsky nicht aufhören. Nicht mit einem Abstieg und der Insolvenz seines Clubs. Nach der Pleite der ERC Bulls Sonthofen, für die er zwei Jahre als Sportlicher Leiter und Spieler aktiv war, will er es noch einmal wissen. In der kommenden Saison läuft Slavetinsky in der Eishockey-Oberliga Süd für die Selber Wölfe auf. Wie der Club an der tschechischen Grenze auf seiner Homepage bekanntgab, unterschrieb der Ex-Towerstar, der am Dienstag seinen 39. Geburtstag feiert, einen Einjahresvertrag.

Die Wölfe freuen sich auf den „Vorzeigeathleten mit Schlüsselfunktion“, wie sie den Routinier in ihrer Pressemitteilung bezeichnen. „Slava bringt mit, was ein Verteidiger haben muss. Trotz seines Alters ist er körperlich topfit und wird uns vor allem in Powerplay mit seiner Erfahrung und Spielübersicht weiterhelfen. Er ist ein positiv Eishockeyverrückter“, sagt Selb-Trainer Herbert Hohenberger.

Auch Slavetinsky ist froh, das unschön zu Ende gegangene Kapitel Sonthofen hinter sich lassen zu können. „Es war eine harte Zeit, ich nehme aber auch viel Positives mit, hatte in meiner Zweitfunktion neben dem Eis einen guten Einstieg, um mal hinter die Kulissen zu blicken. Im Kopf frei war keiner von uns richtig und es war enorm belastend, wenn du über Monate kein Geld siehst.“

Nach Erding, Dresden, Tölz, Freiburg, Hamburg, Weißwasser, Ingolstadt, Schwenningen, Ravensburg und Sonthofen ist Selb nun die zehnte Station im deutschen Eishockey. Neben 88 DEL-Einsätzen kann der gebürtige Tscheche mit deutschem Pass knapp 800 DEL2-Spiele mit beachtlichen 477 Punkten als Verteidiger vorweisen. Auch in der Oberliga zählte er mit 30 Toren und 79 Vorlagen in 95 Partien zu den effektivsten Verteidigern der Liga.

Trotz Wechsels bleibt Slavetinskys Lebensmittelpunkt in Ravensburg. Hier ist er nach seiner Ankuft 2008 heimisch geworden, hat seine Ehefrau Daniela kennengelernt und ein Haus für seine Familie gebaut.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade