Lenita Gentil komm zur „Nacht des Fado“

Lesedauer: 2 Min
 Die Fado-Sängerin Lenita Gentil kommt nach Ravensburg.
Die Fado-Sängerin Lenita Gentil kommt nach Ravensburg. (Foto: Contraste grafia)
Schwäbische Zeitung

Zur „Nacht des Fado“ am Freitag, 7. Februar, kommt mit der 71-jährigen Lenita Gentil eine „Grande Dame des Fado” um 20 Uhr in die Zehntscheuer. Bereits 1964 gab Gentil ihr Rundfunk-Debut, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters. 1967 gewann sie das Song Festival „Figueira da Foz” und schlug zunächst eine Karriere als „portugiesische Milva” ein, mit Tourneen durch Mexico, Polen, Südafrika, Rumänien, Griechenland und Kanada. Ab Mitte der 1970er Jahre begann Gentil schließlich den wehmütigen portugiesischen Folk zu singen, obwohl sie zunächst von den damals verrauchten und verruchten Fado-Häusern entsetzt gewesen sei, heißt es in der Veranstaltungsankündigung. Carlos Leitao - als musikalischer Leiter dabei – begleitet die große Sängerin gemeinsam mit seinem Bruder Henrique Leitao an der portugiesischen Gitarre sowie Bassist Carlos Menezes. Karten gibt es in der Tourist-Info, im Musikhaus Lange und bei der Schwäbischen Zeitung für 24 , ermäßigt 22 Euro. Vereinsmitglieder zahlen 20 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen