Landkreis Ravensburg zeigt Flagge für Demokratie

Lesedauer: 2 Min
Hissten die Fahne für Demokratie (von links): die Organisatoren des Projekts Bernd Vogt, Schulleiter der Gewerblichen Schule Rav
Hissten die Fahne für Demokratie (von links): die Organisatoren des Projekts Bernd Vogt, Schulleiter der Gewerblichen Schule Ravensburg, und Karin Winkler sowie Katja Lackner, die die Fahne gestaltet hat, und Landrat Harald Sievers. (Foto: Elke Obser)
obs

Im Rahmen des internationalen Tages der Demokratie am 15. September hat Landrat Harald Sievers zusammen mit Katja Lackner am Kreishaus in Ravensburg die Flagge für Demokratie gehisst. Mit dabei waren auch die Organisatorin des Projekts, Karin Winkler sowie der Schulleiter der Gewerblichen Schule Ravensburg Bernd Vogt.

Katja Lackner entwarf die farbenfrohe Flagge an der Berufsfachschule für Druck- und Medientechnik an der Gewerblichen Schule in Ravensburg. Der internationale Tag der Demokratie ist im Jahr 2007 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen worden, um darauf aufmerksam zu machen, dass die Demokratie Schutz und Einsatz bedarf. In den vier Partnerschaften für Demokratie (Stadt Ravensburg, Stadt Weingarten, Stadt Leutkirch mit den Gemeinden Aichstetten und Aitrach sowie dem Landkreis Ravensburg), werden daher zahlreiche Projekte rund um die Themen Toleranz, Vielfalt, Menschenrechte und Demokratie unterstützt. Die Partnerschaften für Demokratie werden im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen