Ladendieb bedroht Mitarbeiterinnen eines Discounters

Lesedauer: 2 Min
 Der Mann wehrte sich gegen seine Festnahme.
Der Mann wehrte sich gegen seine Festnahme. (Foto: Marcus Fahrer/dpa)
Schwäbische Zeitung

Zwei Mitarbeiterinnen eines Discounters sind am Samstag in der Ravensburger Jahnstraße von einem mutmaßlichen Ladendieb bedroht worden.

Drei Männer im Alter von 18 bis 32 Jahren waren laut Polizei von den Frauen beim Diebstahl beobachtet worden. Als die Männer ohne die Ware zu bezahlen den Kassenbereich verließen, sprachen die Angestellten sie an. Der 32-jährige Tatverdächtige reagierte sehr aggressiv und drohte die Frauen zu erschießen, wenn er wegen ihnen ins Gefängnis müsse. Die nun völlig eingeschüchterten Frauen ließen die Ladendiebe entkommen und alarmierten erst danach die Polizei.

Bei der Fahndung konnten die Beamten zwei der Tatverdächtigen am Bahnhofsvorplatz feststellen und vorläufig festnehmen. Auch die Polizisten wurden von dem 32-Jährigen bedroht. Weil er bei der vorläufigen Festnahme zudem Widerstand leistete, muss er sich nun auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen