Kreismedienzentrum Ravensburg hat einen neuen Leiter

Lesedauer: 2 Min
Kreismedienzentrum Ravensburg hat einen neuen Leiter
Kreismedienzentrum Ravensburg hat einen neuen Leiter (Foto: Landratsamt)
Schwäbische Zeitung

Der langjährige Leiter des Kreismedienzentrums Ravensburg, Joachim Jaudas (links, Foto: Landratsamt), geht zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand. Jetzt wurde er im Rahmen einer Feier im Kreismedienzentrum auf der Burachhöhe in Ravensburg offiziell verabschiedet. Zugleich wurde sein Nachfolger, Sebastian Frey, offiziell in sein neues Amt eingeführt. Landrat Harald Sievers bedankte sich bei Jaudas für dessen fast 23-jährige Tätigkeit. So übernahm der gelernte Realschullehrer im November 1995 die Leitung der damaligen „Kreisbildstelle", die damals lediglich den Verleih umfasste. In der darauffolgenden Zeit entwickelte sich das Internet zum Massenkommunikationsmittel, an dem sich in der Folge auch das Kreismedienzentrum neu ausrichten musste. Inzwischen liegt der Schwerpunkt der dortigen Arbeit auf der Beratung zur Anwendung neuer Medien im Unterricht. Worte des Lobes und Dankes sprachen auch Klaus Moosmann, Leiter des Staatlichen Schulamtes Markdorf, Peter Jaklin, stellvertretender Direktor des Landesmedienzentrums, Steffen Kohler, Regierungspräsidium Tübingen sowie Magnus Koch, Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der Medienzentren. (sz)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen