Kosten für EK-Umbau liegen im Rahmen

Lesedauer: 2 Min

Die Kosten für den zweiten Bauabschnitt beim Neubau des St.-Elisabeth-Krankenhauses (EK) in Ravensburg liegen im Plan. Da die Baupreise stark gestiegen seien, werde die Budgeterhöhung aus dem Jahr 2017 als „knapp ausreichend“ bewertet, hieß es in der Sitzungsvorlage des Kreistages.

Das vom Kreistag freigegebene Budget für den zweiten Bauabschnitt beträgt 121,6 Millionen Euro. Die aktuelle Kostenprognose liege mit 120,35 Millionen Euro innerhalb des Budgets. Das Marktumfeld sei jedoch „sehr angespannt“, hieß es in der Vorlage. Seit Anfang 2017 sei ein verstärkter Preisanstieg festzustellen, der in der der hohen Auslastung der Firmen und dem damit fehlenden Wettbewerb begründet liege.

Bei weiteren Preissteigerungen werde das Budget möglicherweise um 0,65 Millionen Euro überschritten. Eine Anpassung des Projektbudgets müsse aber zum derzeitigen Zeitpunkt nicht erfolgen. Die weitere Entwicklung sollte abgewartet und im Jahr 2019 neu bewertet werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen