Konrad Kleinknecht diskutiert mit Ravensburger Jugendlichen

Lesedauer: 2 Min
 Professor Konrad Kleinknecht
Professor Konrad Kleinknecht (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Bei der dritten Ausgabe des Schüler-Forums im Ravensburger Schwörsaal diskutieren am Mittwoch, 5. Juni, Schüler des Spohn-Gymnasiums und des Albert-Einstein-Gymnasiums mit Professor Konrad Kleinknecht über die Folgen der Energiewende. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr.

In seinem jüngsten Buch „Risiko Energiewende. Wege aus der Sackgasse“ (Springer Spektrum) setzt sich Konrad Kleinknecht mit der seiner Meinung nach überstürzt eingeleiteten Energiewende auseinander, heißt es in der Ankündigung. Kleinknecht, Professor für experimentelle Physik, ist ehemaliger Schüler des Ravensburger Spohn-Gymnasiums. Er forschte an den Universitäten in Heidelberg und Dortmund und war zudem Klimabeauftragter der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

Das Schüler-Forum im Schwörsaal wird von den Ravensburger Gymnasien und der Buchhandlung Ravensbuch gemeinsam organisiert und bringt zwei- bis dreimal im Jahr Schüler mit besonders interessanten Autoren über ein aktuelles Thema ins Gespräch. Die Veranstaltung findet im Schwörsaal in Ravensburg statt. Der Eintritt für Schüler ist frei, Erwachsene zahlen fünf Euro (Einheitspreis). Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Ravensbuch, Marienplatz 34, in Ravensburg oder online unter www.ravensbuch.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen