Kleine Fahrradprofis in Obereschach

Einhändig einen Ball in einen Korb legen will gelernt sein.
Einhändig einen Ball in einen Korb legen will gelernt sein. (Foto: R. Bolesch)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

„Auf die Räder, fertig, los!“, lautete das Motto für die Schülerinnen und Schüler der Stefan-Rahl-Grundschule. Mitte November kamen insgesamt 140 Obereschacher Kinder mit ihren eigenen Rädern zur Schule, um ihr Können unter Beweis zu stellen. An insgesamt zwölf Stationen zeigten die Grundschüler, wie gut sie ihre Räder unter Kontrolle haben und sich gezielt an Hindernissen vorbei bewegen können. Besonders geschickt stellten sich die Kinder beim Slalomparcours an, bei welchem zwischen Hütchen und eng liegenden Seilen hindurch manövriert werden musste. Eine beliebte und zugleich herausfordernde Station war auch das Schildkrötenrennen. Hier ging es vor allem um Geschicklichkeit. Jeweils zwei Kinder traten gegeneinander an und versuchten als letztes die Ziellinie zu überqueren. Die zusätzliche Schwierigkeit bestand darin, dass man auf der gesamten Strecke den Boden mit den Füßen nicht berühren durfte. Das in einigen Kindern kleine Fahrradakrobaten stecken, zeigten sie, als es darum ging, einhändig zu fahren, Bälle einzusammeln und Wäscheklammern an eine Leine zu hängen. Man konnte beobachten, wie jeder einzelne von Station zu Station mehr Sicherheit gewann und mit viel Freude am Training teilnahm. Begleitet wurden die Kinder und Lehrer*innen durch viele engagierte Eltern, die Stationen betreuten und den reibungslosen Ablauf unterstützten. Auch im kommenden Schuljahr soll die Aktion wiederholt werden.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie