Kirchgänger rastet aus und verletzt Mann am Kopf

Lesedauer: 2 Min
 Ein 41-Jähriger Mann wurde von einem 40-Jährigen bei einer Auseinandersetzung an einer Ravensburger Kirche verletzt.
Ein 41-Jähriger Mann wurde von einem 40-Jährigen bei einer Auseinandersetzung an einer Ravensburger Kirche verletzt. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Zwei Männer sind am vergangenen Wochenende in Ravensburg aneinandergeraten. Das teilt die Polizei mit.

Ein 41-jähriger Familienvater besuchte mit seinem Kind den sich gegenüber der Heilig-Kreuz-Kirche befindlichen Spielplatz und beobachtete dabei einen 40-jährigen Autofahrer, der seiner Meinung nach zu schnell die Bischof-Ketteler-Straße befuhr. Der Versuch des 41-Jährigen, den Autofahrer auf dessen vermeintliches Fehlverhalten aufmerksam zu machen, wurde von diesem zunächst mit einer Beleidigung erwidert. Nachdem der 40-Jährige eingeparkt hatte und zu Fuß auf dem Weg zur Kirche war, um den Gottesdienst zu besuchen, versetzte der Kirchgänger dem Familienvater einen Kopfstoß ins Gesicht. Der 41-Jährige musste sich daraufhin in ärztliche Behandlung begeben. Die Polizei leitete gegen den 40-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Körperverletzung ein.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen