Kein Netz? Melden Sie hier Ihre nervigsten Funklöcher

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Gerade ist man noch in ein Telefonat vertieft, da erreichen einen nur noch bruchstückhafte Sätze und der Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung ist weg. Ein Blick auf das Handydisplay verrät: „Kein Netz“.

Wie melde ich ein Funkloch?

Schwäbische.de möchte sich diesen Sommer genauer mit der Mobilfunk-Versorgung in der Region beschäftigen. Sind Sie genervt von einem Funkloch? Ihre Arbeit wird durch mangelndes Netz eingeschränkt? In einem akuten Notfall konnten Sie keine Hilfe rufen?  Erzählen Sie uns Ihre Geschichte.

  • Melden Sie uns das Funkloch und Ihr Problem am besten über das untenstehende Formular.
  • Machen Sie ein Geschwindigkeitstest wie zum Beispiel hier und laden Sie einen Screenshot im Formular hoch.
  • Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail an online@schwaebische.de schreiben.

Was passiert mit den gemeldeten Funklöchern?

Schwäbische.de wird die gemeldeten Funklöcher online veröffentlichen, um das Ausmaß der fehlenden Netzabdeckung im Südwesten darzustellen. Ihre persönlichen Daten werden dabei natürlich vertraulich behandelt.

Falls Sie jedoch persönlich oder beruflich von einem Funkloch eingeschränkt werden, würden wir uns Ihre Geschichte gerne anhören und uns per Mail oder telefonisch bei Ihnen melden.

Was interessiert Sie zum Thema Netzabdeckung und Funklöcher? Teilen Sie es uns per E-Mail an online@schwaebische.de mit und Schwäbische.de versucht Ihre offenen Fragen aufzugreifen.
Was interessiert Sie zum Thema Netzabdeckung und Funklöcher? Teilen Sie es uns per E-Mail an online@schwaebische.de mit und Schwäbische.de versucht Ihre offenen Fragen aufzugreifen.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen