Jugendliche schlagen mit Billard-Queues auf Kontrahenten ein

Lesedauer: 1 Min

Tätliche Auseinandersetzung im Jugendzentrum Ravensburg.
Tätliche Auseinandersetzung im Jugendzentrum Ravensburg. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen mehrere unbekannte Heranwachsende, die am vergangenen Freitagabend gegen 21.25 Uhr das Jugendhaus in der Möttelinstraße aufgesucht und einen Streit mit anwesenden Jugendlichen und jungen Männern angefangen haben. Wie die Polizei mitteilt, schlugen die Unbekannten im Verlauf der anschließend tätlichen Auseinandersetzung mit Billard-Queues auf ihre Kontrahenten ein, von denen drei dadurch Platzwunden im Gesicht erlitten und vom Rettungsdienst behandelt werden mussten. Die mutmaßlichen Täter sind nach Angaben von Zeugen nach dem Vorfall in mehrere Autos eingestiegen und geflüchtet.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen