Integration durch Boxen im „Champ“

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Ein interkulturelles Boxtraining für alle Interessierten zwischen 14 und 21 Jahren bietet die Champ-Sportakademie in Ravensburg zwischen Ende September und Ende Dezember an. 20 mal wird insgesamt an zwei Nachmittagen pro Woche trainiert und dabei die Integration gefördert. Das „Champ“ von Jürgen Hauser im Deisenfang ist DOSB-Stützpunktverein „Integration durch Sport“ (IdS). Vor allem Schüler oder junge Erwachsene in Ausbildung und Berufsschulen sollen angesprochen werden. „Allerdings nicht nur Geflüchtete, sondern wirklich alle Schulen und Schüler mit oder ohne Migrationshintergrund. Letztes Jahr waren es beim interkulturellen Boxen mit wenigen Ausnahmen nur Geflüchtete. Das hat für mich mit Integration relativ wenig zu tun“, sagt Hauser. Am Mittwoch, 26. September, soll es losgehen. Information und Anmeldung unter j.hauser@champ-rv.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen