Ins Neue Rathaus zieht „Farbe“ ein

Lesedauer: 2 Min
 Die Wände des Neuen Rathauses werden aufgehübscht.
Die Wände des Neuen Rathauses werden aufgehübscht. (Foto: Weber-Schlak)
Schwäbische Zeitung

„F³ – Farbe Fläche Form“, so heißt die kommende Ausstellung im Neuen Rathaus, die in Kooperation mit dem Ravensburg-Weingartener Kunstverein entstanden ist. Die Ausstellung wird am Dienstag, 28. Mai, um 17 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Ansprachen, Musik, Führungen und ein Sektempfang begleiten die Eröffnung. Die Ausstellung ist vom 29. Mai bis zum 10. Januar 2020 in den Gängen des Neuen Rathauses, Seestraße 9, zu sehen und auch während der Kunstnacht am 27. September für das Publikum von 18 bis 23 Uhr zugänglich. Nicht nur die Kraft von Farben spielt in dieser Ausstellung laut Pressemitteilung eine Rolle, sondern ihr Verhältnis zueinander, der Dialog von größeren und kleineren Farbflächen, geometrisch-festen zu freien, offenen Formen – und der Dialog über die Zeit hinweg. Es treffen ausgewählte aktuelle Arbeiten von Kunstschaffenden der Region Oberschwaben auf Werke der 1960er- und 70er-Jahre der Städtischen Kunstsammlung. Geöffnet hat die Ausstellung montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Foto: Weber-Schlak

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen