In Wilhelmsdorf geht es um den Schussenpokal

Lesedauer: 3 Min
 Freuen sich auf den Schussenpokal der Fußballerinnen in Wilhelmsdorf (von links): Die Organisatoren Thomas Adler und Sonja Adle
Freuen sich auf den Schussenpokal der Fußballerinnen in Wilhelmsdorf (von links): Die Organisatoren Thomas Adler und Sonja Adler, Schussenpokal-Koordinator und Sportkreisvorstandsmitglied Roland Haug, Losfee Birte Butter von der SG Aulendorf und Hubert Knaus vom Organisationsteam. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Gruppe A: TSV Grünkraut, FG 2010 WRZ, SC Unterzeil/Reichenhofen

Gruppe B: FV Bad Saulgau, SV Deggenhausertal, SV Bergatreute

Gruppe C: SC Blönried, SGM Bad Waldsee/Reute, SV Baindt

Gruppe D: FV Weithart, TSV Aach-Linz, SGM Aulendorf

Der Schussenpokal der Frauen startet am Dienstag mit den Gruppenspielen und dauert bis zum Sonntag, 18. August. Es finden immer drei Spiele an einem Abend statt. Neben Mannschaften aus dem Fußball-Bezirk Bodensee gibt es in diesem Jahr auch Teams aus den benachbarten Landkreisen Sigmaringen und dem badischen Bodenseekreis.

Zwölf Frauenmannschaften spielen auf dem Sportgelände der TSG Wilhelmsdorf um den Schussenpokal der Frauen. Ausrichtender Verein ist die FG 2010 WRZ. In diesem Jahr werden die Spiele an allen sechs Tagen ausschließlich von Schiedsrichterinnen geleitet. Insgesamt gibt es 1400 Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen beim Württembergischen Fußball-Verband in der Region 4. Darunter sind allerdings laut Mitteilung nur 41 Frauen, das entspricht gerade einmal drei Prozent aller Schiedsrichter. Die Region 4 umfasst die Bezirke Bodensee, Riß, Donau und Donau/Iller. Damit sich Mädchen und Frauen über die Aufgaben der Schiedsrichterinnen im Fußball informieren können, gibt es beim Schussenpokal in Wilhelmsdorf einen Informationsstand.

Neu in diesem Jahr auch der Wanderpokal: Durch den dreimaligen Erfolg bleibt der alte Pokal im Besitz des Seriensiegers und Titelverteidigers SC Unterzeil/Reichenhofen, für dieses Jahr wird es einen neuen Pokal geben.

Los geht es am Dienstagabend mit den Spielen der Gruppe A: Um 18 Uhr treffen der Gastgeber FG 2010 WRZ und der Titelverteidiger SC Unterzeil/Reichenhofen aufeinander. Um 19 Uhr spielen der TSV Grünkraut und die FG 2010 WRZ, um 20 Uhr der SC Unterzeil/Reichenhofen und der TSV Grünkraut. Die Vorrundenspiele dauern jeweils 45 Minuten. Die Gruppe B spielt am Mittwoch, die Gruppe C am Donnerstag und die Gruppe D am Freitag. Spielbeginn unter der Woche ist jeweils um 18 Uhr. Am Samstag ab 12 Uhr sind nacheinander die vier Viertelfinals, am Sonntag ab 12 Uhr die Halbfinals. Das Spiel um Platz drei ist am Sonntag um 15.45 Uhr, um 17 Uhr beginnt das Finale. In der K.o.-Runde dauern die Partien jeweils 60 Minuten.

Gruppe A: TSV Grünkraut, FG 2010 WRZ, SC Unterzeil/Reichenhofen

Gruppe B: FV Bad Saulgau, SV Deggenhausertal, SV Bergatreute

Gruppe C: SC Blönried, SGM Bad Waldsee/Reute, SV Baindt

Gruppe D: FV Weithart, TSV Aach-Linz, SGM Aulendorf

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen