Immer mehr Millionäre im Südwesten - in diesen Regionen leben die meisten

Lesedauer: 4 Min
Digitalredakteur

In Baden-Württemberg lebten zuletzt 3255 Menschen, die pro Jahr Einkünfte von mindestens einer Million Euro vorweisen können - im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl damit um 8,9 Prozent an. Das zeigen Zahlen von 2014, die das statistische Landesamt jetzt veröffentlicht hat. Zwischen 2010 und 2013 lag der jährliche Anstieg noch bei durchschnittlich 9,1 Prozent.

An der Spitze der absoluten Einkommensmillionäre lag im Jahr 2014 der Stadtkreis Stuttgart mit insgesamt 376 Personen - hier lebte etwa jeder neunte Einkommensmillionär im Land. Die wenigsten Menschen, die im Jahr 2014 mehr als eine Million Euro versteuert haben, wohnten im Landkreis Heidenheim (18), im Kreis Sigmaringen (29) sowie im Alb-Donau-Kreis (34).

Hier leben die meisten Millionäre

Im Bezug auf die Millionärsdichte, das heißt die Einkommensmillionäre bezogen auf je 10.000 Steuerpflichtige, stiegen die Zahlen landesweit ebenfalls an. Waren es 2013 noch 5,5 Millionäre, sind es 2014 bereits 5,9. 

Spitzenreiter der Millionärsdichte ist nach wie vor der Stadtkreis Baden-Baden mit 15,2 Einkommensmillionären pro 10.000 Steuerpflichtigen. Allerdings sank hier die absolute Zahl im Untersuchungszeitraum um 19,2 Prozent, so dass der Spitzenplatz in der landesweiten Rangliste wackelt.

Dicht gefolgt belegte laut den Statistikern der Stadtkreis Heidelberg Platz zwei (14,2) in dieser Wertung, Platz drei nahm der Stadtkreis Stuttgart (11,7) ein.

Auf Platz fünf mit einer Millionärsdichte von 9,8 reihte sich der Landkreis Tuttlingen ein. Allerdings registrierten die Statistiker dort eine Abnahme: Gab es 2013 noch insgesamt 69 Einkommensmillionäre, sank die Zahl 2014 auf 66 (-4,3 Prozent). Dicht dahinter rangierte der Stadtkreis Ulm mit einer Dichte von 9,2 Einkommensmillionären je 10.000 Steuerpflichtigen (-1,7 Prozent).

Einen der größten Sprünge in der Region legte im Jahr 2014 der Bodenseekreis hin. Die Zahl der Einkommensmillionäre stieg dort um 21,5 Prozent. Getoppt wurde die Entwicklung lediglich durch den Landkreis Biberach. Die Region verzeichnete ein Plus von 24,4 Prozent bei der Zahl der Einkommensmillionäre (von 41 2013 auf 51 2014).

Oberhalb des Landesschnitts (5,9 Millionäre je 10.000 Steuerpflichtigen) reihten sich der Kreis Ravensburg, der Kreis Konstanz oder auch der Ostalbkreis ein. 

Ob die regionalen Verschiebungen dauerhafte Veränderungen widerspiegeln, könne in Zukunft mit der nun jährlichen Erhebung der Lohn- und Einkommensteuerstatistik genauer beobachtet werden, so die Experten des Statistischen Landesamts weiter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen