Horgenzell reist mit Selbstvertrauen zum Spitzenreiter

Lesedauer: 3 Min
 14. Spieltag in der Fußball-Kreisliga B II.
14. Spieltag in der Fußball-Kreisliga B II. (Foto: Thorsten Kern)

Die Topfavoriten FV Molpertshaus und SV Ankenreute sind erfolgreich aus den Startlöchern gekommen, wenngleich der Motor noch etwas stotterte. Am 14. Spieltag am Sonntag empfängt Spitzenreiter Molpertshaus den formstarken SV Horgenzell, Ankenreute steht in Oberzell vor einer Pflichtaufgabe.

FV Molpertshaus – SV Horgenzell (Hinspiel 1:0): Zum Auftakt ins Jahr 2019 gelang Molpertshaus in der Vorwoche ein Sieg. Beim 1:0 in Schmalegg tat sich der Tabellenführer aber schwerer als vermutet. Nun kommt der SV Horgenzell ins Molpertshauser Waldstadion. Der SVH holte in den vergangenen fünf Spielen vier Siege und reist mit Selbstvertrauen an. Um die Tabellenführung zu verteidigen, darf sich der FVM keinen Ausrutscher leisten. Dafür braucht es eine Leistungssteigerung.

SV Oberzell II – SV Ankenreute (0:6): Mit einem 5:2-Sieg beim SC Michelwinnaden ist der SV Ankenreute erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Nun muss der SVA erneut auswärts ran, aber das Spiel beim SV Oberzell II sollte im Normalfall gewonnen werden. Vorsicht ist dennoch geboten, denn der SVO teilte in den vergangenen drei Spielen jeweils die Punkte und ist nicht so einfach zu schlagen. Mit Ausblick auf das am Muttertag anstehende Topspiel in Molpertshaus (12. Mai) darf sich Ankenreute keine Ausrutscher leisten.

SV Schmalegg – SC Michelwinnaden (1:0): Auch im Jahr 2019 gab es zum Auftakt keine Punkte für den SC Michelwinnaden. Beim SCM sitzt in Markus Götz (Nachfolger von Bernd Meschenmoser) ein neuer Trainer auf der Bank, der den SCM wieder weiter nach vorne führen soll. Beim SV Schmalegg ist Michelwinnaden der Außenseiter, Chancen bestehen dennoch.

SV Weißenau – FV Bad Waldsee (3:1): Mit 20 Punkten und dem vierten Platz steht der FV Bad Waldsee solide da, doch für einen Verein wie den FVW ist dies definitiv zu wenig. Mindestens der dritte Platz soll in dieser Saison noch herausspringen.

SV Alttann – SV Blitzenreute (2:1): Die Tabellennachbarn können mit dem Auftakt zufrieden sein. Während der SVA ein Remis in Bad Waldsee holte, gewann Blitzenreute mit 2:1 beim TSV Bodnegg.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen