Helfen Sie uns! Wie muss dieser närrische Schlachtruf richtig klingen?

Lesedauer: 1 Min
Landschaftstreffen der Narrenzünfte
Teilnehmer der Gruppe „Wangemer Narrenzunft Kuhschelle weiß-rot e.V.“ bei einem Umzug durch die Innenstadt von Offenburg. (Foto: Uli Deck / DPA)

„Schelle schelle - schellau“, „Hoorig, hoorig - isch dia Katz“ oder „Kügele - Hoi“: Jede Narrenzunft hat ihren eigenen Ruf. Wir sammeln sie zum Nachhören - und brauchen dafür Ihre Hilfe.

Nehmen Sie daher bitte Ihren Narrenruf als kurze Sprachnachricht mit dem Smartphone auf und senden Sie uns die Datei entweder per Messenger (Whatsapp, Facebook-Messenger oder Telegram) oder per E-Mail an online@schwaebische.de.

Wie Sie sich für unsere Messenger-Dienste anmelden können, haben wir HIER beschrieben.

Bitte schreiben Sie den Namen der Narrenzunft und den Ort, wo diese aktiv ist, mit dazu.

Die Einsendungen wollen wir im Laufe der närrischen Zeit dann auf einer Karte zum Nachhören veröffentlichen.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen