Haisterkirch bleibt Erster

Lesedauer: 4 Min

 Der SV Haisterkirch bleibt Tabellenführer der Kreisliga A I.
Der SV Haisterkirch bleibt Tabellenführer der Kreisliga A I. (Foto: Thorsten Kern)
Stephan Bischof

Auch nach acht Spieltagen bleibt der SV Haisterkirch ungeschlagener Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A I. Eine gute Halbzeit in Grünkraut genügte dem SVH für einen 3:1-Auswärtssieg. Direkter Verfolger bleibt die SG Aulendorf, die mit einem 3:0 in Wolfegg den vierten Sieg in Serie feierte.

SV Wolfegg – SG Aulendorf 0:3 (0:1) – Tore: 0:1, 0:2 Marcel Teißler (33., 64.), 0:3 Andreas Krenzler (69.) – Die Anfangsphase gehörte der Heimelf. Erst zur Mitte des ersten Durchgangs gestaltete sich das Spiel offener. Eher überraschend kam die Führung der Gäste durch Teißler. Wolfegg wollte das Spiel im zweiten Durchgang drehen, doch Spielertrainer Andreas Krenzler entschied mit einer schönen Vorlage zum 2:0 und dem Treffer zum 3:0 die Partie zu Gunsten der Gäste.

TSV Berg II – SV Vogt 1:1 (0:1) – Tore: 0:1 Manfred Kraus (42.), 1:1 Christian Leuthold (80.) – Berg wartet weiter auf den ersten Dreier. Im Heimspiel gegen den SV Vogt zeigte der TSV eine ordentliche Leistung, geriet aber kurz vor dem Seitenwechsel in Rückstand. Als vieles auf einen Auswärtssieg hindeutete, gelang Christian Leuthold doch noch der nicht unverdiente Ausgleichstreffer.

SV Reute – SK Weingarten 4:1 (3:0) – Tore: 1:0 Benjamin Gärtner (4.), 2:0 Johannes Freßle (23.), 3:0, 4:1 Lars Stöckler (36., 90.+6), 3:1 Saikou Drammeh (77.) – In einer unterhaltsamen Partie spielten die Gäste aus Weingarten gut mit und zeigten vor allem im Offensivspiel gute Ansätze. Der SV Reute nutzte die sich bietenden Chancen im ersten Durchgang jedoch eiskalt. Trotz der 3:0-Pausenführung schien das Spiel noch nicht entschieden zu sein. Weingarten versuchte alles, der Anschlusstreffer fiel jedoch etwas zu spät.

SG Baienfurt – FG 2010 WRZ 5:0 (1:0) – Tore: 1:0 Maximilian Valenti (45.), 2:0 Sandro Maucher (53.), 3:0 Fabian Weggerle (78.), 4:0 Stefan Sauter (80.), 5:0 Bernd Reich (86.) – Im ersten Durchgang trafen sich die beiden im Verfolgerfeld liegenden Teams aus Baienfurt und Wilhelmsdorf noch auf Augenhöhe. Der Rückstand mit dem Pausenpfiff brachte die Gäste dann aber total aus dem Konzept. Im zweiten Durchgang erhöhte Baienfurt früh auf 2:0. Als die FG 2010 versuchte, mehr in die Offensive zu investieren, schraubte die SG Baienfurt durch gute Konter das Ergebnis in die Höhe.

TSG Bad Wurzach – SV Wolpertswende 2:1 (1:1) – Tore: 0:1 Cozmin-Nelutu Petea (33.), 1:1 Atcha Awali (44.), 2:1 Nicolas Linge (67.) – Die TSG hatte deutlich mehr Ballbesitz und eine Vielzahl an Großchancen, die sie jedoch liegen ließ. Wolpertswende machte es nach einer guten halben Stunde besser und ging in Führung. Kurz vor dem Pausentee gelang der TSG der verdiente Ausgleich. Das Anrennen der Heimelf wurde schließlich mit dem Siegtreffer durch Nicolas Linge belohnt.

SV Bergatreute – TSB Ravensburg 2:0 (2:0) – Tore: 1:0, 2:0 Tobias Peter (6., 40.) – Besonderes Vorkommnis: Nicolai Kölbel (SVB) scheitert mit Foulelfmeter an David Arnold (88.) – In einem eher schwachen Spiel erspielte sich Bergatreute ein klares Chancenplus und siegte letztlich verdient gegen offensiv zu wenig durchschlagskräftige Gäste.

SGM Waldburg/Grünkraut – SV Haisterkirch 1:3 (1:1) – Tore: 1:0 Julius Igel (27.), 1:1 Jakob Schuschkewitz (36.), 1:2 Davut Ayne (51.), 1:3 Schuschkewitz (73.) – Im ersten Durchgang hatte die SGM deutliche Vorteile, verpasste es aber, in Führung zu bleiben. Haisterkirch steigerte sich im zweiten Abschnitt deutlich und siegte aufgrund der individuellen Klasse verdient.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen