Häftling im Hungerstreik verliert kein Gewicht

Lesedauer: 1 Min

Der Häftling in Ravensburg protestiert mit seinem Hungerstreik gegen die Haftbedingungen.
Der Häftling in Ravensburg protestiert mit seinem Hungerstreik gegen die Haftbedingungen. (Foto: Archiv: Rebhan)

Der streikende Gefangene in der Justizvollzugsanstalt Ravensburg verweigert nach wie vor die Nahrungsaufnahme. Laut Justizministerium in Stuttgart befindet sich der Mann aber in einem guten gesundheitlichen Zustand. Er nehme kalorienhaltige Getränke zu sich, heißt es.

„Eine nennenswerte Gewichtsabnahme ist seit Ende August nicht zu verzeichnen“, sagte ein Sprecher des Ministeriums auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“. Der Häftling, der in eine andere Anstalt verlegt werden will, sitzt noch immer in Ravensburg ein. Eine Bekannte des Mannes hatte der SZ vor Kurzem geschildert, dass er mithilfe seines Anwalts Haftbeschwerde einlegen werde. Das Justizministerium sagt dazu: „Ein Antrag auf gerichtliche Entscheidung wurde bislang nicht gestellt.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen