Gregorian gastieren in Ravensburg und Kempten

Lesedauer: 4 Min
Gregorian sind auf Jubiläumstournee und werden auch bei ihrem Gastspiel in der Ravensburger Oberschwabenhalle Ende Januar das Be
Gregorian sind auf Jubiläumstournee und werden auch bei ihrem Gastspiel in der Ravensburger Oberschwabenhalle Ende Januar das Beste aus 20 Jahren Gregorian präsentieren. (Foto: Benjamin Hüllenkremer)
Schwäbische Zeitung

2,6 Millionen Konzertbesucher, 1200 Konzerte, 31 Länder, fünf Shows pro Woche: Gregorian haben mit ihren Tourneen in den vergangenen 20 Jahren neue Maßstäbe gesetzt und sind eine der erfolgreichsten deutschen Show-Produktionen weltweit, heißt es in einer Pressemitteilung. Gregorian gehen jetzt auf große Jubiläumstournee und gastieren dabei auch in Kempten und in Ravensburg. Die Konzerte sind am Samstag, 25. Januar, in der Big Box Allgäu in Kempten und am Mittwoch, 29. Januar, in der Oberschwabenhalle in Ravensburg. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Auf dem mehr als zweistündigen Programm stehen die großen musikalischen Meilensteine der beispiellosen Karriere des weltweit erfolgreichsten Chors wie „Moments Of Peace“, „Nothing Else Matters“, „With Or Without You“ sowie die Highlights aus den aufwendigen Live-Produktionen der letzten Jahre im Mittelpunkt, so die Ankündigung weiter.

Produzent Frank Peterson wird hierzu wie folgt zitiert: „Am treffendsten beschreibt den Erfolg von Gregorian die Kombination aus einer perfekten Songauswahl und einer großen Show-Produktion, die mit ihren aufwendigen Licht- und Bühneninszenierungen ein Gregorian-Konzert zu einer visuellen und spektakulären Show werden lässt.“ Er investiere viel Zeit und Akribie in Konzeption und Umsetzung und bisher sei dieser Aufwand bei jeder ihrer Shows vom Publikum mit Standing Ovations belohnt worden.

Für den internationalen Musik- und Show-Produzenten eine tolle Bestätigung. Die Idee zu Gregorian entstand, als Frank Peterson 1989 das königliche Kloster von San Lorenzo de El Escorial in Spanien besuchte. Durch die mittelalterliche Kloster- und Schlossanlage wandelnd und aktuelle Musik auf seinem Walkman hörend, fand er die Inspiration zu dem Soundexperiment, die altertümliche gregorianische Musik mit moderner Unterhaltungsmusik zu mischen, so der Bericht

Umgesetzt hat Peterson die Idee erstmals mit Michael Cretu mit dem weltweiten Sound-Phänomen Enigma. Das erste Album MCMXC a.D. erschien 1990 und wurde schon nach kurzer Zeit ein weltweiter Erfolg. MCMXC a.D. war Nummer 1 in 41 verschiedenen Ländern und erhielt 57-mal Platin und 45-mal Gold und gilt als das weltweit erfolgreichste deutsche Album aller Zeiten.

Dieser Erfolg bereitete den Weg, die Idee von Gregorian einen Schritt weiterzuentwickeln und als eigenständigen Musik-Act zu etablieren. Im Jahre 1999, mit dem Beginn der Produktion zum ersten Album „Masters Of Chant“, knüpfte Peterson nahtlos an den Erfolg von Enigma an.

In den folgenden Jahren konnte Gregorian mit bislang 18 CDs und sieben DVDs mehr als zehn Millionen Tonträger weltweit verkaufen und Gold- und Platin-Status in 24 verschiedenen Ländern erzielen.

Zum Jahresende 2019 und rechtzeitig zur Jubiläumstournee wird Frank Peterson ein neues Gregorian-Album veröffentlichen. Das Album wird neben neuen Songs auch Neuaufnahmen von einigen bekannten Gregorian-Klassikern beinhalten.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen