Gesundheitsamt warnt: Kinder mit Erkältungssymptomen nicht zur Schule schicken

Lesedauer: 2 Min
 Grundschüler sitzen mit Abstand in ihrem Klassenraum: Nach den Pfingstferien haben alle Kinder wieder Unterricht an ihrer Schul
Grundschüler sitzen mit Abstand in ihrem Klassenraum: Nach den Pfingstferien haben alle Kinder wieder Unterricht an ihrer Schule. (Foto: Archiv: Marcel Kusch/dpa)

Unter verschärften Hygienebedingungen dürfen seit Montag wieder alle Kinder tageweise zur Schule gehen: Um einen Corona-Ausbruch an den Schulen zu vermeiden, sind Eltern vom Gesundheitsamt weiterhin aufgerufen, Kinder mit Erkältungssymptomen nicht zum Unterricht zu schicken, wie das Landratsamt mitteilt.

Die Symptome solle die Familie unbedingt vom zuständigen Kinder- oder Hausarzt abklären lassen. Über einen Verdachtsfall auf Covid-19 wird das Gesundheitsamt im Landkreis nicht von Schulen, sondern von Ärzten oder Krankenhäusern noch vor einem Corona-Test informiert.

Bei krankem Kind wird nicht gleich Schule geschlossen

Erkrankt ein Schüler an Covid-19, muss es nicht sein, dass gleich die ganze Schule geschlossen wird. Laut Gesundheitsamt ist in so einem Fall vorgesehen, dass enge Kontaktpersonen ebenfalls in 14-tägige Quarantäne müsse.

Dazu zählen Menschen, die einen geringeren Abstand von weniger als zwei Metern zur infizierten Person über die Dauer von mehr als 15 Minuten hatten während sich der oder die Infizierte schon im ansteckungsfähigen Zeitraum befand – das gilt laut Gesundheitsamt zwei Tage vor Auftreten der ersten Symptome. Ob eine ganze Klasse samt Lehrer in 14-tägige Quarantäne muss, hängt laut Gesundheitsamt vom Einzelfall ab.

 Am Eingang der Gemeinschaftsschule Ravensburg, Standort Nord, werden die Schüler an die Abstandsregeln erinnert.
Am Eingang der Gemeinschaftsschule Ravensburg, Standort Nord, werden die Schüler an die Abstandsregeln erinnert. (Foto: Lena Müssigmann)

Ob die neuen Hygienekonzepte der Schulen ausreichen und Abstandsregeln umgesetzt werden, überprüft nicht das Gesundheitsamt. Das sei eine Aufsichtsaufgabe der jeweiligen Schulleitung, teilt das Regierungspräsidium mit.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade