Geflüchteter Straftäter ist wieder gefasst - Zeugen erkannten den Mann

Handschellen
Der aus einer psychiatrischen Einrichtung in Ravensburg geflohene Straftäter ist gefasst. (Foto: Stefan Sauer / DPA)
Redakteurin

Der Mann, der am Donnerstagmorgen aus einer psychiatrischen Einrichtung in Ravensburg geflüchtet war, ist inzwischen wieder gefasst. Das teilt das Polizeipräsidium Stuttgart am Freitagmorgen auf Nachfrage von Schwäbische.de mit. 

Polizeibeamte haben den Mann am Donnerstagabend in Ravensburg festgenommen. Zeugen verständigten gegen 21.10 Uhr die Polizei, nachdem sie den Mann aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung wiedererkannt hatten.

Die alarmierten Beamten nahmen den 38-Jährigen daraufhin auf einem Parkplatz in der Ravensburger Straße fest und brachten ihn in die psychiatrische Einrichtung zurück.

Hier lesen Sie die Erstmeldung vom Donnerstag, 24. November 2022:

Der Mann verschwand bei einem unbegleiteten Ausgang. Fahndungsmaßnahmen der Polizei waren zunächst nicht erfolgreich. Nach einem Gerichtsurteil wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ist der 38-Jährige seit 2014 in der psychiatrischen Einrichtung untergebracht.

Zudem sei der Mann bereits wegen Sexualdelikten in Konflikt mit dem Gesetz gekommen, schreibt das Landeskriminalamt in seinem Fahndungsaufruf.

Zweiter Entwichener innerhalb kurzer Zeit

Bereits Anfang vergangener Woche suchte die Polizei nach einem 33-Jährigen, der im Zentrum für Psychiatrie in Ravensburg-Weißenau untergebracht, und bei einem Ausgang entwichen war. Er konnte am Montag in Stuttgart aufgegriffen werden.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie