Günther Wolf ist neuer Chorleiter in Dreifaltigkeit

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der katholische Kirchenchor Dreifaltigkeit in Ravensburg bekommt ab Januar einen neuen Chorleiter. Günther Wolf, der in Bergatreute wohnhaft ist, verfügt über eine mehr als 40-jährige Erfahrung als Chorleiter und Organist. Er war in dieser Zeit viele Jahre Leiter des Kirchenchores Vogt sowie der Kirchenchöre Weißenau, Meckenbeuren und Kißlegg.

Bei der Festmesse an Ostern ist bereits die Aufführung der „Missa buccinata“ für Chor und Bläser von Christian Heiß geplant. Für den Bläserpart hat das Blechbläserquartett „Was Neues“ seine Mitwirkung zugesagt. Außerdem soll ein Halleluja aus der berühmten Motette „Exsultate, jubilate“ (KV 165) von W.A. Mozart in einem Arrangement für Chor und Orgel von Paul Horn einstudiert werden.

Zum Probenbeginn am Mittwoch, 9. Januar, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Dreifaltigkeit sind auch neue Sänger herzlich willkommen. Da die Einstudierung der Missa Buccinata auch für die Mitglieder des Kirchenchores neu ist, ist ein Einstieg für neue Sänger nicht schwierig. Nähere Informationen erteilen Vorstand Egon Rudolph, Telefon 0751 / 91893, oder Chorleiter Günther Wolf, Telefon 07527 / 4266.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen