Fußgänger nach Unfall gesucht

Lesedauer: 2 Min

Fußgänger wird auf der Straße in Ravensburg angefahren.
Fußgänger wird auf der Straße in Ravensburg angefahren. (Foto: Archiv- Patrick Seeger / dpa)

Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag gegen 16.10 Uhr in der Friedrichshafener Straße ereignet hat, sucht die Polizei noch Zeugen.

Eine 57-jährige Frau war mit ihrem Opel Corsa von Eschach kommend stadteinwärts gefahren, als in Höhe des Möbelhauses Rundel plötzlich ein älterer Fußgänger von rechts auf die Straße trat und beide Fahrspuren überqueren wollte. Trotz einer Vollbremsung konnte die Autofahrerin nicht verhindern, dass der Mann gegen ihr Fahrzeug prallte und stürzte.

Nachdem die 57-Jährige dem Fußgänger, der offensichtlich nicht verletzt wurde, aufgeholfen hatte, ging dieser laut Polizeibericht weiter zum Gehweg und entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Der Mann soll etwa 70 Jahre alt und circa 160 cm groß sein. Er hat eine kräftige Statur, eine Halbglatze und trägt einen Schnurrbart sowie eine Brille und ein Hörgerät. Bekleidet war er mit einem Hemd und Pullunder. Aufgrund des Unfalls stoppte der Verkehr in beide Fahrtrichtungen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen