Forderung: Ravensburger Schussenpark nur mit Eschersteg

Geht es nach den Wünschen der Ravensburger Stadtverwaltung, dann soll der asphaltierte Bereich zwischen Bahnhof und Industrieflä
Geht es nach den Wünschen der Ravensburger Stadtverwaltung, dann soll der asphaltierte Bereich zwischen Bahnhof und Industrieflächen zu einem Park werden. (Foto: Archiv: Derek Schuh)
stellv. Redaktionsleiter
Schwäbische Zeitung

In der kommenden Woche soll in Berlin entschieden werden, ob es Fördergelder des Bundes für den in Ravensburg geplanten Park an der Schussen gibt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Franz-Werner Haas

Corona-Newsblog: Curevac-Chef wehrt sich gegen Kritik an Impfstoff

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 5.200 (499.089 Gesamt - ca. 483.700 Genesene - 10.145 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.145 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 15,6 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 31.600 (3.720.

Lars und Meike Schlecker sind wieder frei. Foto: Stefan Puchner

Schlecker-Kinder vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen

Lars und Meike Schlecker hatten im Sommer 2019 ihre Haftstrafen in Berlin im offenen Vollzug angetreten. Jetzt sind sie auf Bewährung wieder draußen. Das berichtet die Berliner Zeitung.

Die Kinder des insolventen Drogeriemarkt-Gründers Anton Schlecker, Lars und Meike, waren unter anderem wegen Untreue und Insolvenzverschleppung zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Die Berliner Zeitung schreibt, Lars Schlecker saß im offenen Vollzug der JVA in Berlin-Hakenfelde, arbeitete zwischendurch in einem Sozialkaufhaus in ...

Hochzeit im Trachtenlook: Flaminia von Hohenzollern heiratet Károly Stipsicz de Ternova 2020 standesamtlich in St. Anton.

Hohenzollern-Prinzessin Flaminia heiratet in Sigmaringen

Mit einem Jahr Verspätung sollen für Flaminia von Hohenzollern und ihren Mann Károly Stipsicz de Ternova die Hochzeitsglocken läuten: Die kirchliche Trauung ist für den Samstag, 26. Juni, geplant.

Nach der standesamtlichen Hochzeit vergangenes Jahr im österreichischen Skiort St. Anton hat das Paar die Sigmaringer Stadtkirche St. Johann für die kirchliche Hochzeit ausgewählt.

Seit Jahrzehnten hat es in Sigmaringen keine Adelshochzeit mehr gegeben: Fürst Karl Friedrich heiratete seine erste Frau 1985 in der Beuroner ...

Mehr Themen

Leser lesen gerade