Federburgstraße: Bausünden verhindern

Lesedauer: 1 Min
stellv. Redaktionsleiter

Beschlossen hat der Ravensburger Gemeinderat den Bebauungsplan „Östliche Federburgstraße - nördlicher Teil“. Damit sollen in diesem Areal terrassenartige Häuser, die den Veitsburghang einnehmen, verhindert werden. Solche Bausünden hatte es in den 1980er-Jahren im südlichen Teil der Straße gegeben, die wegen ihrer Hanglage, Nähe zur Innenstadt und großen Gärten zu Ravensburgs begehrtesten Wohnlagen gehört: Grundstücke dort haben einen enormen Wert. 29 Stadträte stimmten für den Bebauungsplan. Es gab eine Gegenstimme und zwei Enthaltungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen