Förderverein „Bruderhaus“ stiftet Mobilisierungsgerät

Lesedauer: 1 Min
 Heimleiterin Sibylle Arana, der Vorsitzende Rolf Engler, die stellverrtretende Vorsitzende Inge Bäumler und Franz Feldmann der
Heimleiterin Sibylle Arana, der Vorsitzende Rolf Engler, die stellverrtretende Vorsitzende Inge Bäumler und Franz Feldmann der als Schriftführer das „Sport"gerät testet. (Foto: Förderverein Bruderhaus)
Schwäbische Zeitung

Das Bruderhaus in Ravensburg handelt laut einer Pressemitteilung des Fördervereins Bruderhaus auch nach dem Motto „im Alter fit und aktiv bleiben“. Um Dem treu zu bleiben und dies gleichzeitig zu ermöglichen, steht der Einrichtung seit Kurzem ein spezielles Mobilisierungsgerät zur Verfügung.

Nach einer kurzen Einweisung kann das Sportgerät nach Belieben benutzt werden. Für Heimleitung, Mitarbeiter und Bewohner sei die Anschaffungen ein wichtiges Anliegen gewesen, heißt es in der Mitteilung. Der „Förderverein Bruderhaus“ konnte diesen Wunsch erfüllen und übergab das Fitness-Gerät an die Heimleitung.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen