EVR-Kleinschüler verlieren gegen Deggendorf

Lesedauer: 3 Min
Mit vereinten Kräften versuchen drei Ravensburger einen Deggendorfer aufzuhalten.
Mit vereinten Kräften versuchen drei Ravensburger einen Deggendorfer aufzuhalten. (Foto: verein)
Schwäbische Zeitung

Erfolglos waren die Kleinschüler und die Frauen des EV Ravensburg. Der Eishockeynachwuchs unterlag Deggendorf, die Lady Crax mussten sich Esslingen geschlagen geben.

Kleinschüler, EVR-Deggendorf 4:7. - Die EVR-Kleinschüler haben sich dem Konkurrenten um Platz drei in der Meisterrunde nach einem spannenden Spiel beugen müssen. Der der EVR leistete sich bereits in der 2. Minute ein Strafzeit, die Deggendorf prompt zur Führung nutzte. In der 4. Minute konnte der EVR ausgleichen und bereits eine Minute später in Führung gehen. Deggendorf drehte jedoch in der 8. Minute durch zwei Tore innerhalb einer Minute erneut das Ergebnis. In der 14. Minute erhöhten die Gäste auf 2:4. In der 27. Minute kam Deggendorf zum 2:5 gar in einer Situation, als der EVR einen Spieler mehr auf dem Eis hatte. Das 3:5 in der Schlussminute des zweiten Drittels hielt die Hoffnung aufrecht, dem Spiel vielleicht doch noch eine Wende geben zu können. Chancen genug hatten die EVR-Stürmer in letzten Drittel. Glücklicher aber waren die Deggendorfer, die in der 50. Minute glücklich zum 3:6 abschließen konnten. Damit war die Begegnung entschieden. Das 3:7 in der vorletzten Minute und der vierte EVR-Treffer in der Schlusssekunde hatten nur noch statistischen Wert. Strafen: EVR 14 + 10; Deggendorf 18 + 10

Frauen, EVR-ESG Esslingen 1:3. - Gut behauptet haben sich die EVR Lady Crax gegen die ESG Esslingen, mussten sich aber am Ende dochmit 1:3 geschlagen geben. Esslingen ging in der 12. Minute in Führung, die auch zur Pause Bestand hatte. Unmittelbar nach Wiederanpfiff erhöhte Esslingen auf 0:2. In der 23. Minute gelang Milena Schiffmann der Anschlusstreffer. Doch schon in der 27. Minute stellte Michele Mohr, die an allen drei Esslinger Treffern beteiligt war, den alten Abstand wieder her. Strafen: EVR 4, Esslingen 2

Minis: Die jüngste Mannschaft des EVR hat sich beim Turnier der „Minis“ in der Eissporthalle mit dem Teams aus Kaufbeuren, Füssen und Peißenberg gemessen. Der Spaß am Spiel und noch nicht die Ergebnisse sollen bei dieser Altersklasse im Vordergrund stehen. Das „Sternekonzept“ des DEB schreibt entsprechend den Vereinen vor, auf ergebnisorientierte Berichterstattungen zu verzichten. Der Spaß am Eishockeysport war den jungen Cracks anzumerken, die am Sonntag zur Mittagszeit auch beachtlich Publikum mit in die Halle gebracht hatten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen