Durch das Ravensburger Rinker-Areal sollen so wenig Autos wie möglich fahren

Lesedauer: 8 Min
 Nichts als Schutthäufen: Auf dem Rinker-Areal im Ravensburger Osten wurden die ehemaligen Fabrikhallen dem Erdboden gleich gema
Nichts als Schutthäufen: Auf dem Rinker-Areal im Ravensburger Osten wurden die ehemaligen Fabrikhallen dem Erdboden gleich gemacht. Auf dem Gelände sollen rund 300 Wohnungen entstehen. (Foto: Ruth Auchter-Stellmann)

In der östlichen Ravensburger Vorstadt entsteht ein neues Wohnquartier. Die Investoren tüfteln an innovativen Konzepten in Sachen Verkehr und Betreuung.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen