Deutschlandpokal 2022

 Marie Schwarz und Max Schmidt mit Clubtrainer Jürgen Schlegel.
Marie Schwarz und Max Schmidt mit Clubtrainer Jürgen Schlegel. (Foto: ATC Ravensburg)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Ravensburg/Düsseldorf - Zahlreiche Paare folgten der Einladung des Deutschen Tanzsportverbandes nach Düsseldorf. Der austragende Boston-Club schuf dafür den angemessenen Rahmen für den diesjährigen „Deutschland Pokal“ der Altersklasse Hauptgruppe II in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen.

Marie Schwarz und Maximilian Schmidt vom ATC Blau-Rot Ravensburg wollten als amtierende baden-württembergische Landesmeister IIA und Vize-Landesmeister IIS-Latein ganz vorne mitmischen. Zusammen mit Clubtrainer Jürgen Schlegel bereiteten sie sich die vergangenen Wochen intensiv auf dieses Ereignis vor. Schon beim Eintanzen machten die beiden Ravensburger durch ihren extravaganten Tanzstil und ihren neu geschaffenen Look auf sich aufmerksam. Nach einer souverän getanzten Vorrunde zogen die beiden mit deutlichem Votum der Wertungsrichter in das Finale ein. Hier machten sich die erst kürzlich überstandene Corona-Infektion von Max und somit konditionelle Schwächen bemerkbar. Die anfängliche Souveränität war verflogen und die beiden hatten sichtlich Mühe, ihr meisterliches Können vollumfänglich abzurufen. Mit gemischten Wertungen schrammten Marie und Max haarscharf am Treppchen vorbei und belegten den undankbaren vierten Platz. Trainer Jürgen Schlegel zeigte sich dennoch zufrieden mit dem Ergebnis seiner Schützlinge: „Wir haben unsere gemeinsam gesteckten Trainingsziele erreicht und sind sogar ins Finale eingezogen, da ist die Platzierung sekundär.“

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie