Deutsch-Syrische Freundschaftsverein erhält Fördergelder

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der Deutsch-Syrische Freundschaftsverein Allgäu Oberschwaben aus Ravensburg erhält eine Förderung vom Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg. Mit mehr als 160 Anträgen aus ganz Baden-Württemberg hatten sich Kunst- und Kultureinrichtungen um eine Förderung aus diesem Fonds beworben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Ravensburger Einrichtung erhält eine Förderung in Höhe von 41 580 Euro für das Projekt „Werkstatt und Festival für Figuren- und Lichtkunst“. Insgesamt werden 31 Projekte aus Baden-Württemberg mit rund 1,1 Millionen Euro gefördert. Unter wurde auch das Opernfestival Isny ausgewählt. Dieses Projekt erhält rund 22 500 Euro.

„Der Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg steht für die Schaffung kreativer Freiräume für mutige künstlerische Vorhaben. Die ausgewählten Projekte stellen genau das erneut unter Beweis. Das Publikum hat dadurch die Chance, neue Perspektiven einzunehmen und neuartige künstlerische Erfahrungen zu machen“, wird Kunststaatssekretärin Petra Olschowski in der Mitteilung zitiert.

Eine Förderung durch den Innovationsfonds Kunst sei für alle Sparten offen. Gefördert werden laut Mitteilung insbesondere transdisziplinäre Ansätze, Formate zur Öffnung kreativer Freiräume, Vorhaben zur Stärkung von Kunst und Kultur als wichtigem Standortfaktor und Maßnahmen zur Erprobung neuer und partizipativer Vermittlungskonzepte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen