Der Natur nachts auf der Spur

Lesedauer: 1 Min
Die Kinder hatten sichtlich Spaß im Dunkeln zu wandern und besondere Strukturen zu suchen.
Die Kinder hatten sichtlich Spaß im Dunkeln zu wandern und besondere Strukturen zu suchen. (Foto: Anja köhler)
Schwäbische Zeitung

Zum Abschluss des diesjährigen Ravensburger Lesefestivals haben Anna Rahm von der gleichnamigen Buchhandlung und die Kunsttherapeutin Monika Schlenker Kinder zur literarischen Nachtwanderung eingeladen.

Auf dem alten Burgweg suchten diese mit Taschenlampen nach besonderen Strukturen, um daraus Geisterlichter zu basteln. Am Lagerfeuer im „geheimen Garten“ von Katrin Nowak hörten sie gespannt der Geschichte „Esperanza“ zu. Bei den Büchernächten bei Ravensbuch und in der Stadtbücherei kamen die Autoren Rüdiger Bertram und Heinz Janisch zu Besuch, danach galt: „all you can read“ bis in die Morgenstunden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen