Überblick: Das ist an diesem Dienstag im Landkreis Ravensburg wichtig

Überblick: Das ist heute im Landkreis Ravensburg wichtig.
Überblick: Das ist heute im Landkreis Ravensburg wichtig. (Foto: Archivbild Felix Kästle, Grafik: David Weinert)
Redakteurin

Welche Themen interessieren im Landkreis Ravensburg heute besonders, welche politischen Entscheidungen stehen an und was bewegt die Menschen in der Region?

Die aktuellen Nachrichten aus dem Landkreis Ravensburg im Überblick: 

++ Familienhund verhindert größeres Unglück bei Brand

Montagmorgen ist in Leupolz ein ehemaliger Bauernhof am Dorfplatz abgebrannt. Die Bewohner blieben unverletzt. Die Feuerwehr war mit einem knapp 80 Einsatzkräften in dem Teilort der Stadt Wangen vor Ort.

Obwohl sie das Feuer verhältnismäßig rasch unter Kontrolle hatte, ist der entstandene Sachschaden enorm. Die Polizei schätzt ihn auf rund 2,5 Millionen Euro. Dass die Bewohner auf das Feuer aufmerksam wurden, haben sie ihrem Hund zu verdanken.

++ Darum muss die Ravensburger Oberschwabenklinik saniert werden

Ende Mai soll der Ravensburger Kreistag entscheiden, wie es mit den einzelnen Standorten der Oberschwabenklinik (OSK) weitergeht. Mit Spannung wird daher der Abschlussbericht der Hamburger Gutachter erwartet, die den kommunalen Klinikverbund des Kreises in den vergangenen Monaten unter die Lupe genommen haben.

Die „Schwäbische Zeitung“ beantwortet im Vorfeld der Sitzung noch einmal die wichtigsten Fragen, worum es dabei geht.

++ Leutkircher Teilorte ohne Internet

„Es gibt ständig Ausfälle“, konstatiert Franz Dietrich mit Blick auf die Telefon- und Internetverbindung in Hofs, Ausnang und auch Teilen von Ottmannshofen. Wie der Ortsvorsteher erklärt, seien mehr als 200 Anschlüsse betroffen.

 In Hofs und Ausnang klagen Bewohner regelmäßig über Ausfälle beim Telefon und Internet via Richtfunk.
In Hofs und Ausnang klagen Bewohner regelmäßig über Ausfälle beim Telefon und Internet via Richtfunk. (Foto: Federico Gambarini/dpa)

Die Situation, die schon viele Wochen anhalte, mache viele Betroffene mittlerweile mürbe. Anbieter des Richtfunk-Netzes ist die Firma Inexio, die sich vor einiger Zeit mit dem Unternehmen Deutsche Glasfaser zu einer Firmengruppe zusammengeschlossen hat. Die ganze Geschichte gibt es ab dem Vormittag auf Schwäbische.de.

++ Die genauesten Punkte Oberschwabens

Regelmäßig trifft man in den Feldern nördlich von Osterhofen bei bad Waldsee auf Vermessungstrupps. Auch Martin Gallasch und Linda Schellinger vom Vermessungs- und Flurneuordnungsamt in Ravensburg sind bereits früh am Tag mit einem Stativ, einem Feldcomputer und einer GNSS-Antenne (Global Navigation Satellite System) unterwegs.

GNSS Referenzfeld Osterhofen
Martin Gallasch und Linda Schellinger vom Vermessungs- und Flurneuordnungsamt in Ravensburg überprüfen eine GNSS Gerät auf dem Testfeld in Osterhofen. (Foto: Dietmar Hermanutz)

Was die Landschaftsvermesser dort genau prüfen, gibt es am dem Mittag auf Schwäbische.de.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie