Daniel Gathof sichert sich im Schwarzwald Rang drei

Lesedauer: 3 Min
 Sichtlich zufrieden war Daniel Gathof mit seiner Leistung beim Mountainbikerennen im Schwarzwald.
Sichtlich zufrieden war Daniel Gathof mit seiner Leistung beim Mountainbikerennen im Schwarzwald. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Mountainbiker Daniel Gathof vom KJC Ravensburg ist beim Radklassiker Schwarzwald-Bike-Marathon in Furtwangen auf der 120-Kilometer-Distanz auf das Podium gefahren. Nach durchwachsenem August mit längerer Krankheit und dem Diebstahl seines Wettkampfbikes (es wurde am Rande eines Rennens gestohlen) zeigte sich Gathof als Dritter wieder auf dem richtigen Weg. Regen und einstellige Temperaturen sorgten neben den 3100 Höhenmetern auf 120 Kilometern für schwere Verhältnisse.

Die Kraft geht aus

Zu Beginn formierte sich schnell eine vierköpfige Spitzengruppe, und schon nach 25 Kilometern war das Rennen in vollem Gang. In einer technischen Passage setzte sich Gathof mit einem Konkurrenten ab und auch nach dem Trail hielten die beiden das Tempo hoch, sodass sie zu zweit an der Spitze blieben. Gathof und sein Konkurrent harmonierten laut Mitteilung gut und bauten den Vorsprung zu Rang drei auf mehr als vier Minuten aus. Am längsten Anstieg nach 80 Kilometern gingen dem Vogter Profi dann aber die Kräfte aus. „Der Regen zog zusätzlich Energie und bei 100 Prozent bin ich halt noch nicht, der Körper packte die fünf Stunden Rennspeed noch nicht ganz“, sagte Gathof zum entscheidenden Moment.

Während Rang eins somit weg war, ging es ab jetzt für den KJC-Fahrer darum, einen Podestplatz zu halten. „Keine leichte Aufgabe, wenn der Körper keine Leistung mehr abrufen kann und noch 30 Kilometer zu fahren sind“, meinte Gathof. Obwohl noch ein Kontrahent vorbeifuhr, reichte es für das Podium und Gathof zeigte sich zufrieden. Die restlichen fehlenden Prozent an Leistung sollten in den kommenden Tagen zurückkommen. Für den Fahrer des KJC Ravensburg stehen im September sowie Oktober noch einige hoffnungsvolle Wettkämpfe im In- und Ausland auf dem Programm.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen