Brand in Ravensburger Mehrfamilienhaus

Lesedauer: 2 Min
Anwohner hatten die Flammen in dem Mehrfamilienhaus bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.
Anwohner hatten die Flammen in dem Mehrfamilienhaus bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. (Foto: Jasmin Bühler)

Im Ravensburger Siedlerweg hat am Montagabend gegen 18 Uhr ein Mehrfamilienhaus gebrannt. Ein Mensch wurde leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 150000 Euro.

Das Feuer war im oberen Bereich des verschachtelten Gebäudekomplexes ausgebrochen. Beim Anzünden eines Gasofens fing dieser plötzlich Feuer, das sogleich auf den Wohnraum übersprang. Ein Bewohner ist dabei leicht verletzt worden, seine Augenbrauen wurden angesengt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Vier Haushalte wohnen in dem Mehrfamilienhaus, insgesamt fünf Personen. Bis auf den verletzten Mann war keiner der Bewohner zum Zeitpunkt des Feuers zuhause. Anwohner des Siedlerweges hatten die Flammen gesehen und den Notruf abgesetzt.

Etwa 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Ravensburg, Weingarten und Eschach waren im Einsatz. Sie verhinderten, dass sich das Feuer weiter ausbreitete und auf andere Häuser in der dicht bebauten Siedlung übersprang.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen