Bodnegg stolpert gegen Ravensburg

Lesedauer: 4 Min

Der TSV Bodnegg (rechts Patrick Sonntag) kam gegen den TSB Ravensburg (Fabian Dietenberger) mit 2:5 unter die Räder.
Der TSV Bodnegg (rechts Patrick Sonntag) kam gegen den TSB Ravensburg (Fabian Dietenberger) mit 2:5 unter die Räder. (Foto: Anne Beutner)
Andreas Ruf

Am 25. Spieltag der Fußball-Kreisliga B II hat der SV Wolpertswende seine Spitzenposition durch ein klares 6:1 gegen Weingarten II souverän verteidigt. Der TSB Ravensburg entschied das Verfolgerduell gegen den TSV Bodnegg mit 5:2 für sich und eroberte somit Rang zwei.

SV Wolpertswende – SV Oberzell II 6:1 (3:0) – Tore: 1:0 Muhammed Örcen (25.), 2:0, 3:0 Thomas Stocker (37., 45.), 4:0, 6:0 Daniel Litz (55., 75.), 5:0 Michael Hensler (73.), 6:1 Simon Tischler (80.). – Zu Beginn der Partie gelang es dem SVO noch, das Spiel einigermaßen offen zu gestalten. Mit der Führung für Wolpertswende nach 25 Minuten änderte sich dies allerdings. Die Heimelf übernahm mehr und mehr das Kommando und traf noch vor der Pause zweimal. Im zweiten Spielabschnitt spielte der SVW weiterhin munter nach vorne. Nach 55 Minuten traf Litz zum 4:0. Oberzell ergab sich nun seinem Schicksal und musste eine Viertelstunde vor dem Ende zwei weitere Gegentreffer schlucken. Immerhin gelang wenig später noch der Ehrentreffer zum 1:6. Wolpertswende hat mit diesem klaren Sieg die Tabellenspitze verteidigt. Weiterhin ist im Kampf um den Aufstieg aber noch nichts entschieden – die Verfolger aus Ravensburg und Bodnegg können am letzten Spieltag immer noch vorbeiziehen.

TSV Bodnegg – TSB Ravensburg 2:5 (0:4) – Tore: 0:1 Vlad Munteanu (21.), 0:2 Martin Jelen (27.), 0:3 Sefdet Baftiu (35.), 0:4 Leonhard Erlenbusch (38.), 1:4 Oliver Kohr (80.), 1:5 Philipp Hübner (81.), 2:5 Patrick Sonntag (90.) – Das Verfolgerduell gestaltete sich in den Anfangsminuten noch sehr ausgeglichen – beide Mannschaften agierten aus einer soliden Defensive heraus und vermieden das letzte Risiko. Mitte der ersten Halbzeit gelang dem TSB dann aber die Führung. In den Folgeminuten drehte Ravensburg richtig auf, Bodnegg war teilweise überfordert. Innerhalb von elf Minuten gelangen dem TSB drei weitere Treffer, sodass es mit einem klaren 4:0 in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel agierte Ravensburg defensiver und verwaltete das Ergebnis. Die so starke Offensive des TSV kam dadurch überhaupt nicht zur Geltung und enttäuschte auf ganzer Linie. Zwar traf Kohr zehn Minuten vor dem Ende noch zum 1:4, der TSB stellte aber wenig später den alten Abstand wieder her. Mit dem Schlusspfiff betrieb Bodnegg in Form des 2:5 noch Ergebniskosmetik. Dank des Sieges überholte der TSB Ravensburg den TSV Bodnegg in der Tabelle und steht nun auf dem Relegationsplatz zwei.

SV Horgenzell – SV Weingarten II 7:1 (2:0) – Tore: 1:0 Benjamin Ritter (7.), 2:0 Michael Kalb (13.), 3:0 Michael Haag (46.), 4:0 Thomas Benz (49.), 5:0, 7:1 Simon Schmid (62., 82.), 5:1 Marco König (74.), 6:1 Clemens Fischer (79.).

SV Karsee – SV Alttann 3:3 (2:2) – Tore: 0:1, 0:2, 3:3 Unbekannt (15., 25., 78.), 1:2, 2:2 Lukas Beu (38., 44.), 3:2 Alexander Mast (70.).

SC Michelwinnaden – SV Ankenreute 1:4 (0:0) – Tore: 1:0 Jonas Scheerle (49.), 1:1 Kevin Wahl (52.), 1:2 Daniele d’Ercole (53.), 1:3 Robin Braun (62.), 1:4 Mutasem Bellah Issa (90.).

SV Weißenau – SV Schmalegg 1:2 (1:0) – Tore: 1:0 Norbert Hatos (35.), 1:1, 1:2 Firat Cankaya (70., 85.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen