BMW schiebt Sprinter auf Sprinter

Lesedauer: 1 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Rund 16 000 Euro Gesamtsachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 14.30 Uhr entstanden. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 62-jähriger BMW-Fahrer in der Straße „Im Karren“ in Richtung Oberzell. Die Polizei vermutet Unachtsamkeit, die dazu führte, dass der 62-Jährige auf einen stehenden Sprinter auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sprinter des 42-Jährigen auf einen weiteren davor stehenden Sprinter eines 51-Jährigen geschoben. Verletzt wurde niemand, die Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen