Betrunkener fährt mit Auto gegen Hauswand

Der 29-Jährige war betrunken und besitzt keinen Führerschein.
Der 29-Jährige war betrunken und besitzt keinen Führerschein. (Foto: Symbol: Stephan Jansen/dpa)
Schwäbische.de

Weil er den Rückwärts- mit dem Vorwärtsgang verwechselt hat, ist am Dienstagabend ein Citroen-Fahrer in der Ravensburger Weidenstraße mit seinem Auto gegen eine Gebäudewand gefahren.

Während der 29-jährige Fahrzeuglenker unverletzt blieb, entstand laut Polizei an seinem Citroen ein Sachschaden von etwa 4000 Euro. Der Sachschaden an dem Gebäude kann derzeit noch nicht beziffert werden. Weil der 29-Jährige mit etwa 1,2 Promille alkoholisiert war und keinen Führerschein besitzt, ermittelt das Polizeirevier Ravensburg gegen ihn.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie