Betrunkene brechen in Autohaus ein

Lesedauer: 2 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Oliver Mehlis/dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Einruch auf frischer Tat ertappt worden sind am Freitagmorgen gegen 0.30 Uhr in der Ravensburger Jahnstraße ein 19-Jähriger und ein 20-Jähriger. Sie wurden von der Polizei festgenommen.

Ein Zeuge hatte zwei Personen im Autohaus gesehen und die Polizei informiert. Auf der Anfahrt zum Autohaus konnten die Beamten zwei Personen erkennen, die aus einem eingeschlagenen Fenster herausstiegen und flüchteten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die zwei jungen Männer nach kurzer Zeit unterhalb der Meersburger Brücke festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Nach ersten Erkenntnissen schlugen die beiden eine Fensterscheibe ein, stiegen in die Werkstatt ein und starteten dort ein Kundenfahrzeug, bei welchem der Schlüssel steckte.

Nach einigen Metern kollidierten sie mit einer Werkbank. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 6000 Euro. Bei den sichtlich unter Alkoholeinwirkung stehenden Männern wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der bei beiden rund 1,6 Promille ergab. Weitere Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen