Beifahrer attackiert 39-Jährigen während der Fahrt

Lesedauer: 2 Min
 Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei in Ravensburg.
Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei in Ravensburg. (Foto: Symbol: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Unter anderem wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei in Ravensburg gegen einen 29-Jährigen. Laut Pressemitteilung der Polizei war der Mann am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr als Mitfahrer in einem VW Golf auf der Meersburger Straße unterwegs, als es zwischen dem 39-jährigen Fahrer und ihm zu einem Streit kam. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung schlug der 29-Jährige dem Fahrer schließlich mehrfach vom Rücksitz aus mit der Faust gegen den Kopf, sodass dieser wiederholt mit seinem Auto auf die Gegenfahrspur kam und nur knapp einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug verhindern konnte. Später gelang es dem 39-Jährigen, sicher anzuhalten.

Nun ermittelt die Polizei in dem Fall und bittet Autofahrer, die möglicherweise durch das Ausweichen des Fahrzeugs auf die Gegenfahrspur gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 0751 / 8030 zu melden.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen