Band Red Carpet spielt Harmony-Rock in der Zehntscheuer

Lesedauer: 2 Min
 Red Carpet sind fünf Musiker aus Ravensburg.
Red Carpet sind fünf Musiker aus Ravensburg. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Die fünf Männer von Red Carpet aus Ravensburg bringen am Freitag, 4. Oktober, mit ihrem Konzert in der Zehntscheuer ihr zweites Album „Good Times“ unters Publikum. Es handelt sich laut Pressemitteilung um Harmony-Rock irgendwo zwischen Bruce Hornsby, Marillion und guten US-Westcoastsounds.

Wer die Debüt-CD kennt, wisse den Reichtum der dort aufgebotenen Stimmungen zu schätzen. Gitarren-Pickings über breiten Keyboard-Flächen und einer straighten Rhythmusabteilung würden den Weg weisen, der allerdings auch einen knackigen Rockeinschlag nicht verleugne. Alles in allem sei das ein zeitloser Pop-Rock-Mix. Daniel Grothe (Gitarren), Gordian Hörmann (Bass), Dominic Legeay (Gesang), Patrick Matzenmüller (Schlagzeug), Michael Piecko (Keyboards) spielen nur eigene Songs mit englischen Texten und keine Coverversionen.

Infos zu Band gibt es unter www.redcarpet.band. Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Info, im Musikhaus Lange und unter tickets.schwaebische.de

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen