Bahnkundin wird am Fahrkartenautomat angegangen

Lesedauer: 1 Min
 Die verständigte Polizei nahm die Personalien der Beschuldigten auf.
Die verständigte Polizei nahm die Personalien der Beschuldigten auf. (Foto: Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Eine 31-jährige Bahnkundin ist am Dienstagmittag gegen 12.15 Uhr am Bahnhofplatz in Ravensburg an einem Fahrkartenautomaten gestanden, um sich ein Ticket zu lösen. Wie die Polizei mitteilt, wurde sie dabei von einer 44-jährigen Frau unverschämt mit einer Beleidigung und der Aufforderung zum Weggehen zur Seite geschoben. Als die Tatverdächtige wegging, nahm die 31-Jährige ihr Mobiltelefon, verständigte die Polizei und hielt die Verbindung, bis sie in der Charlottenstraße eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Ravensburg an die Frau herangeführt hatte.

Die Polizei nahm die Personalien der 44-Jährigen auf. Damit war die Geschädigte nach Angaben der Polizei in die Lage versetzt, einen Strafantrag gegen die nun namentlich bekannte Beschuldigte zu stellen.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen