Büchele neuer Vorsitzender der CDU Taldorf

Lesedauer: 3 Min
 Der neugewählte Vorstand der Taldorfer Union für die Wahlperiode (von links): Thomas Müller (stellvertretender Vorsitzender), S
Der neugewählte Vorstand der Taldorfer Union für die Wahlperiode (von links): Thomas Müller (stellvertretender Vorsitzender), Schriftführerin Christiane Kopp, Ortschaftsrat Andreas Lutz, Ortschaftsrätin Kornelia Wachter, Franz Haller, die Fraktionsvorsitzende Margarete Eger, der Ortschaftsrat Jochen Ott, Christa Tischler, Stadtverbandsvorsitzender August Schuler und der Vorsitzende Manfred Büchele. (Foto: CDU Taldorf)
Schwäbische Zeitung

In einer Mitgliederversammlung im „Gasthof Kreuz“ in Bavendorf wurde der bisherige Ortschafts- und Stadtrat Manfred Büchele zum neuen Vorsitzenden der CDU Taldorf für die Wahlperiode bis 2021 gewählt. Zuvor hatte er bereits mehrere Jahre das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden ausgeübt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Thomas Müller (bisheriger Ortschaftsrat), als Schatzmeisterin Ortschafts- und Stadträtin Margarete Eger und als Schriftführerin Christiane Kopp (neu).

Manfred Büchele wird damit der Nachfolger von Volker Barth, der das Amt über zwei Jahrzehnte ausgeübt hatte. Büchele, sowie Stadtverbands-Vorsitzender und Wahlleiter August Schuler dankten Barth für sein hochengagiertes Wirken für die CDU. Sie hoben einige Meilensteine der „Ära Barth“ hervor: ein intakter Verband mit 70 Mitgliedern, die mehrmonatige Aktion für den Bau der B 30-Süd, das 25-jährige Jubiläum der CDU Taldorf 2017 und kommunale Wahlergebnisse zu den Wahlen des Ortschaftsrates mit Ergebnissen bis 60 Prozent.

Erneuertes Vorstandsteam

Weitere zehn Beisitzer stehen dem neu gewählten Vorstand zur Seite: Ortschaftsrat Andreas Lutz (neu), Ortschaftsrat Jochen Ott (neu), Christa Tischler, Ortschaftsrätin Kornelia Wachter, Ortschaftsrat Markus Petretti, Ortschaftsrätin Lynn Kreher (neu), Susanne Hofherr, Ortschaftsrat Joseph Bentele, Franz Haller, Dominik Leser. Mit Margarete Eger als Fraktionsvorsitzende im Ortschaftsrat und dem neuen CDU-Vorstand sei gewährleistet, dass die Anliegen und Aufträge der Bürgerschaft in den politischen Gremien gehört und umgesetzt werden, so Büchele. Seine Kollegin Eger sei als Stadträtin und neugewählte Kreisrätin bestens vernetzt. Die wieder achtköpfige Unionsfraktion sei paritätisch mit je vier Frauen und Männern besetzt, sowie deutlich verjüngt. Mit vier erfahrenen Räten (Eger, Wachter, Petretti, Bentele) und vier „Neuen“ (Kreher, Knisel-Schmeh, Lutz, Ott) sei die politische Basisarbeit weiterhin gewährleistet.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen