Autofahrerin übersieht zwei Radfahrer

Lesedauer: 2 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Marcus Fahrer/dpa)
Schwäbische Zeitung

Nachträglich angezeigt worden ist der Polizei ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 17.45 Uhr in der Meersburger Straße in Ravensburg ereignete. Eine Autofahrerin hatte zwei Radfahrer übersehen, die mit ihrem Fahrzeug zusammenstießen.

Wie die Polizei mitteilt, war die unbekannte Fahrerin eines roten Fahrzeugs, vermutlich ein kleinerer Geländewagen, Kundin der Tankstelle, die sich an der Einmündung der Schmalegger Straße in die Meersburger Straße befindet. Sie fuhr von der westlichen Ausfahrt der Tankstelle über den querenden Radweg auf die Meersburger Straße und missachtete die Vorfahrt von zwei Fahrradfahrern im Alter von 15 und 16 Jahren, die hintereinander auf dem Fahrradweg aus Richtung Waldorfschule an die Tankstelle heranfuhren. Der Fahrradweg ist im dortigen Bereich für beide Fahrtrichtungen freigegeben, was die Autofahrerin offensichtlich übersah, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Der 15-jährige Fahrradfahrer, der als zweiter der beiden Jugendlichen mit dem Fahrrad gegen die vordere rechte Seite des Wagens stieß, stürzte auf die Motorhaube und die Windschutzscheibe, weshalb davon auszugehen ist, dass das Fahrzeug beschädigt wurde.

Die Unfallverursacherin einigte sich mit den beiden Jugendlichen, dass kein Schaden entstanden sei und verzichtete auf einen Datenaustausch. Der Sachverhalt wurde an die Polizei herangetragen, nachdem der 15-Jährige nachträglich Schmerzen bekam. Hinweise zur unbekannten Autofahrerin erbittet das Polizeirevier Ravensburg unter Telefon 0751/8033333.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen