Auftakt der „Wochen internationaler Nachbarschaft“

Lesedauer: 2 Min
 Die Band „Spui’maNovas“ spielen Bayrische Tanzmusik.
Die Band „Spui’maNovas“ spielen Bayrische Tanzmusik. (Foto: Kulbach)
Schwäbische Zeitung

Die Zehntscheuer startet am Samstag, 21. September, ab 11 Uhr mit dem offiziellen Auftakt der diesjährigen „Wochen Internationaler Nachbarschaft“ in die neue Saison. Ein buntes Programm aus Livemusik, Speisen und Informationen stellt Begegnung und Austausch in den Mittelpunkt, heißt es in der Pressemitteilung.

Das steht auf dem Programm: Oberbürgermeister Daniel Rapp wird sprechen, die Tickettafel informiert über ihr Angebot, ein kurzer Film zum Integrationspreis für die Stadt Ravensburg ist zu sehen, der Sprachmächtig-Verein trägt Slam-Texte vor, Bachar Kasou baut seinen Falafelstand auf und die Zehntscheuergastro ist ebenfalls geöffnet. Außerdem spielen die „Spui’maNovas“ freche, bayerische Tanzmusik auf traditionellen und modernen Instrumenten, heißt es weiter.

Der Bandname leitet sich aus der Aufforderung, noch ein Stück zu spielen und Bossa Nova ab. Was wiederum die Lust, neben der hiesigen Tradition auch Klänge anderer Kulturen auszuprobieren und Tanzmusik zu machen, widerspiegelt. Der Eintritt ist frei.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen