Auffahrunfall führt zu drei beschädigten Fahrzeugen

 Ein Skoda-Fahrer bremste zu spät.
Ein Skoda-Fahrer bremste zu spät. (Foto: Symbol: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Drei Fahrzeuge sind bei einem Auffahrunfall am Dienstag gegen 16.30 Uhr in der Karlstraße beteiligt gewesen.

Ein 34 Jahre alter Skoda-Lenker bemerkte nach Polizeiangaben zu spät, dass die vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer bremsen mussten, und fuhr auf den VW einer 39-Jährigen auf. Durch die Wucht der Kollision wurde der VW auf den davor befindlichen Hyundai einer 51-Jährigen geschoben. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 5000 Euro beziffert. Glücklicherweise blieben alle Insassen unverletzt.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen